Schulstandort

Heimhilfe & Modul Unterstützung in der Basisversorgung

Die Schule für Sozialbetreuungsberufe Salzburg bietet eine berufsbegleitende Ausbildung in der Heimhilfe gemäß Salzburger Sozialbetreuungsberufegesetz an. In der Heimhilfeausbildung enthalten ist das Modul "Unterstützung in der Basisversorgung" (UVB-Modul), dieses kann jedoch auch als eigenständiger Ausbildungsteil gebucht werden. 

Lehrerin beim Unterrichten einer Klasse

Ausbildungsumfang Heimhilfe

Die Ausbildung zum Heimhelfer/zur Heimhelferin umfasst 200 Stunden Theorie und 200 Stunden Praxis (120 Stunden im ambulanten Bereich, 80 Stunden im teilstationären bzw. stationären Bereich).

 

Kursdauer: 10 Monate
Kurszeiten: 1 x wöchentlich, halbtags
Kurskosten: EUR 1.590,-- (steuerfrei gem. §6 UStG)

Ausbildungsumfang Unterstützung in der Basisversorgung

Die UBV-Ausbildung umfasst 100 Stunden Theorie und 40 Stunden Praxis (im teilstationären bzw. stationären Bereich).

 

Kursdauer: 5 Monate
Kurszeiten: 1 x wöchentlich, halbtags
Modulkosten: EUR 819,-- (steuerfrei gem. §6 UStG)

Kurse werden sowohl in der Stadt Salzburg als auch in Zell am See angeboten und richten sich an Personen ab 17 Jahren noch ohne sozialberufliche Ausbildung in stationärer und/oder mobiler Betreuung (Heimhilfe), sowie an Personen mit anrechenbarer Vorbildung (UBV-Modul). Gerne planen wir gemeinsam mit LeiterInnen von Sozialeinrichtungen entsprechende Heimhilfekurse für MitarbeiterInnen. Je nach den Gegebenheiten der Institution legen wir die Rahmenbedingungen für den Kurs fest.

 

Beginn Kurse Stadt Salzburg: 

  • Montag, 14. September 2020 (Unterricht jeweils montags, von 14.00 - 18.00 Uhr) 
  • Freitag, 18. September 2020 (Unterricht jeweils freitags, von 14.00 - 18.00 Uhr) 

Aufnahmetermine: 3. August 2020, jeweils 8.30 Uhr

 

Beginn Kurse Zell am See: auf Anfrage 

Mehr Informationen

Kontakt