20.11.2019

Schülerin der SOB Gallneukirchen erhält Landesintegrationspreis

Gallneukirchen

Mit dem Sonderpreis in der Kategorie Migrant*innen wurde Nouchka Madimba geehrt.

Nouchka Madimba wurde in ihrem Herkunftsland Demokratische Republik Kongo aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Volksgruppe der „Muluba“ und ihres Engagements bei einer oppositionellen politischen Partei verfolgt, verhaftet und misshandelt.

 

2013 flüchtete sie nach Österreich, wo sie von Anfang an alle Möglichkeiten gesucht und genützt hat, sich sprachlich, kulturell und sozial zu integrieren. Das jahrelange Warten im Asylverfahren und der negative Bescheid waren für sie zermürbend, die Unterstützung ihrer Freunde aus Oberösterreich war ihr in dieser Zeit eine große Stütze und so schaffte sie es, ihren Integrationsweg fortzusetzen. 2019 erhielt sie schließlich eine Aufenthaltsberechtigung, bekam eine Wohnung bei SOS Menschenrechte in Linz. Frau Madimba will im kommenden Jahr, unterstützt von einer Stiftung, ihre Ausbildung zur Altenfachbetreuerin in der Schule für Sozialbetreuungsberufe Gallneukirchen abschließen und möchte der österreichischen Gesellschaft etwas zurückgeben. Bereits jetzt engagiert sie sich ehrenamtlich bei verschiedenen Vereinen in Linz, im Seniorenhaus des Diakoniewerks und unterstützt neu ankommende Geflüchtete.