05.02.2021

forKIDS: Therapieerfolge und mehr Akutfälle

Kitzbühel

Die Anfragen im forKIDS Theraapiezentrum Kitzbühel nehmen seit Monaten zu. Wie wertvoll eine umsichtige Förderung für die Kinder ist, sieht man an der siebenjährigen Hassina.

„Hassina ist so selbstständig geworden. Sie bewegt sich besser und bei der Sprache hat sich ganz viel getan“, schildert ihre Mutter Fatima Ghaemnazar. Seit über drei Jahren kommt Hassina regelmäßig ins forKIDS Therapiezentrum Kitzbühel. Die Siebenjährige kann ihre Beine aufgrund ihrer Cerebralparese nicht so gut einsetzen. Im Alltag ist sie daher mit dem Rollstuhl unterwegs. Die Kombination aus Physio- und Ergotherapie hilft ihr beim Gehen, stärkt die gesamte Körperhaltung und Muskulatur. Hassina ist besonders stolz darauf, wie gut sie nun klettern kann.

 

Steigende Anfragen – auch wegen Corona

Therapie-Erfolge wie Hassinas zeigen, wie wertvoll ein gut abgestimmtes Angebot für jedes einzelne Kind ist. Seit Monaten nehmen die Anfragen im forKIDS Therapiezentrum zu. „Die Corona-Pandemie wirkt sich bei uns stark aus, derzeit vor allem in der Psychologischen Behandlung“, berichtet forKIDS-Leiterin Judith Völlenkle. Sie verzeichnet viele Erstanfragen, aber auch bereits bekannte Kinder melden sich wieder. „Die Kinder und Jugendlichen kommen an ihre Grenzen. Wir betreuen plötzlich wieder Kinder, die vor einigen Monaten wunderbar ohne weitere Therapiestunden zurecht gekommen sind. Zugenommen haben auch die Anrufe wegen akuter Krisen und Suizidgedanken bei Jugendlichen.“ Judith Völlenkle schätzt, dass sich Corona noch stärker auswirken wird und sucht deshalb Verstärkung für ihr Team.

 

Zusammenarbeit von Land, Sozialversicherungen und Diakoniewerk

In Kooperation mit dem Land Tirol und den Sozialversicherungsträgern startete das Diakoniewerk im November 2016 in Kitzbühel das Therapieangebot zur „Integrierten Versorgung von Kindern und Jugendlichen“. In der Therapie hat das Diakoniewerk jahrelange Erfahrung. Die Angebote der Therapiezentren des Diakoniewerks sind speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungs- und Konzentrationsproblemen oder körperlichen Fehlhaltungen abgestimmt. Die Unterstützung in der Kommunikation und in der sozialen Interaktion sind ebenso Schwerpunkte. 

 

Im Bild: Hassina, ihr Vater Ali Ghaemnazar und Therapeutin Theresa Schügerl, Fotocredit: Diakoniewerk

Kontakt forKIDS Therapiezentrum: Hornweg 28, 6370 Kitzbühel, forkids@diakoniewerk.at, www.forkids-therapiezentrum.at, Tel. 05356 601 155